Wissenschaftliche Assistenz in Architekturtheorie

60%, Z├╝rich, befristet
An der Professur für Architekturtheorie am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) der ETH Zürich ist ab Frühjahr 2020 eine Assistenzstelle (60%) zu besetzen.
 

Stellenbeschreibung

Die Tätigkeit umfasst Lehre und Forschung in Geschichte und Theorie der Architektur, administrative Aufgaben sowie Mitarbeit in der Lehre und an den Projekten des Institutes.

Ihr Profil

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt in Architektur oder in einem geisteswissenschaftlichen Fach mit Schwerpunkt in Architekturgeschichte und -theorie der Moderne. Es wird erwartet, dass die Kandidat/innen während ihrer Assistenzzeit an einem selbständigen Forschungsprojekt arbeiten.

ETH Zürich

Die ETH Zürich ist eine der besten technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen der Welt. Wir sind bekannt für unsere exzellente Lehre, wegweisende Grundlagenforschung und den direkten Transfer von neuen Erkenntnissen in die Gesellschaft. Über 30'000 Menschen aus mehr als 120 Ländern finden bei uns ein Umfeld, das eigenständiges Denken fördert, und ein Klima, das zu Spitzenleistungen inspiriert. Im Herzen Europas und weltweit vernetzt entwickeln wir gemeinsam Lösungen für die globalen Herausforderungen von heute und morgen.
Arbeiten, Lehren und Forschen an der ETH Zürich Link icon

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit Forschungsexposé und den üblichen Unterlagen. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: https://stalder.arch.ethz.ch/. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich an professur.stalder@gta.arch.ethz.ch (keine Bewerbungsunterlagen).
Bewerbungsschluss: 20. Januar 2020. Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich Ende Februar 2020 stattfinden.

Ihr Arbeitsort